Herzlichen Glückwunsch, liebes Star Trek! (Kinderzeichnung inside)

Heute vor genau 50 Jahren flimmerte die erste Folge „Star Trek“ über die US-Bildschirme.

Wenige Jahre später war es dann auch in Deutschland soweit.

Einen ganz bestimmten Comiczeichner hat diese Serie ganz besonders inspiriert. 😉 Hier eine durchaus repräsentative Kinderzeichnung. Der „mit den Ohren“ ist hoffentlich erkennbar. 😉 Alle Menschen/Außerirdische wurden von mir übrigens gnadenlos in Tiere umgewandelt oder zumindest mit tierischen Attributen versehen. So ist es auch zu erklären, dass Doktor McCoy (links im Bild) einen Katzenschwanz besitzt. („Verdammt Jim, ich bin Arzt – kein Schmusekater !!!“ 😉 ) Der Doktor untersucht hier übrigens eine fremde Lebensform. Sieht man doch, oder ?? 😉

Besonders gern habe ich auch meinen ganz besonderen Liebling gezeichnet, die zweite große Liebe meines Lebens: Die NCC 1701. Wenn ich ganz viel in meinen alten Sachen wühle, finde ich ganz sicher noch einige Exemplare dieser zeichnerischen Liebeserklärungen. Ganz bestimmt. 🙂 (Die erste große Liebe meines Lebens ist übrigens das Comic-Machen. Ist doch … ähm … logisch, oder ?? 😉 )

Danke, liebes Star Trek, dafür, dass Du mein Leben und meine Phantasie bereichert hast, noch immer bereicherst und mit Sicherheit noch in Zukunft bereichern wirst. Auf die nächsten 50 Jahre! Live long and prosper. 🙂

Kinderzeichnung, Mr. Spock, Dr. McCoy

Advertisements

2 Gedanken zu “Herzlichen Glückwunsch, liebes Star Trek! (Kinderzeichnung inside)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s